HALF UP HAIRSTYLE


Hey meine Lieben,
da wir jetzt ja offiziell Frühling haben und half up Hairstyles für mich einfach in den Frühling und Sommer gehören, zeige ich euch heute ein ganz einfaches Frisurentutorial. Da sich das Ganze am eigenen Kopf ein wenig problematisch darstellt, hat sich meine liebe Cousine dazu bereit erklärt, mir ihre wunderschönen langen Haare zur Verfügung zu stellen. Falls ihr die Frisur ausprobiert, ladet doch ein Bild mit dem Hashtag #hairstylesbyke auf Instagram hoch, ich würde mich riesig freuen eure Ergebnisse zu sehen ! 

Für diese Frisur braucht ihr:
- Einen Lockenstab, in meinem Falle: Babyliss Curl Secret
(Funktioniert aber auch mit glatten Haaren und jedem anderen Lockenstab)
- Eine Haarbürste
- Durchsichtige Haargummis, z.B von ebelin oder claire's
- Bobby pins
alternativ: Haarspray, Haaröl

Als erstes hab ich die Haare meiner Cousine gekämmt und gelockt. Hierbei könnt ihr natürlich selbst entscheiden, ob ihr die Frisur mit stark gelocktem Haar (kleinere Strähnen beim Aufdrehen verwenden!) oder eher lockeren, großen Wellen (große Strähnen aufdrehen) tragt. In meinem Fall hab ich mich für schöne große Wellen/Locken entschieden, da ich den Messy-Look bevorzuge. Solltet ihr Probleme mit dem Halt der Locken haben, verwendet Haarspray um eure Locken zu fixieren!

Im nächsten Schritt teilt ihr in der Kronenpartie den vorderen Teil der Haare so ab, dass ein Dreieck entsteht. Das macht es einfacher die Haare zu flechten, und sieht besser aus als ein komplett gerader Part. Wenn das geschafft ist, geht es los mit einem Dutch-Braid. Anstatt die drei Strähnen des Zopfes wie beim Französischen Zopf übereinander zu kreuzen und dann neues Haar hinzu zu nehmen, kreuzt ihr die Strähnen beim Dutch-Braid untereinander und fügt bei jedem Mal neues Haar hinzu. Das macht ihr, bis ihr ungefähr auf der Höhe der Ohren angelangt seid.

Der nächste Schritt ist zwar schwer zu erklären, ist aber in echt gar nicht so kompliziert. Sobald ihr mit dem Dutch-Braid fertig seid, werdet ihr feststellen, dass ihr eine Strähne zu viel habt, um einen Fischgrätenzopf zu machen, für den man ja nur 2 Strähnen braucht. Nehmt also einfach die mittlere Strähne mit der rechten oder der linken Strähne zusammen, sodass ihr am Ende zwei Strähnen habt, die ihr nun zu einem Fischgrätenzopf verflechten könnt.

Sobald ihr unten angelangt seid, fixiert euren Zopf mit einem kleinen Haargummi. Da der Zopf jetzt noch sehr langweilig und dünn aussieht, hab ich angefangen ihn zu lockern und an einzelnen Strähnen zu ziehen, um ihn größer und voller wirken zu lassen. Das unterstützt nochmal zusätzlich den Messy-Look. Passt jedoch gut auf, dass ihr nicht zu stark an einzelnen Strähnen zieht, da diese sich sonst aus dem Zopf lösen können!

Da ich das Haargummi schön verstecken wollte, hab ich mir am Ende des Zopfes eine kleine Partie unter dem Haargummi abgeteilt, sie um das Haargummi gewickelt und mit einem Bobbypin fixiert. Alternativ könnt ihr hier auch anstelle des Haargummis eine schöne Haarklammer verwenden.

Wenn ihr jetzt noch ein Haaröl oder ein Serum benutzt, ein Foto schießt und es auf Instagram mit dem Hashtag #hairstylesbyke hochladet, dann seid ihr fertig ! Habt ihr Lust auf mehr Haartutorials ? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! Ich wünsche euch super viel Spaß beim Nachmachen !

Share:

24 Kommentare

  1. Sieht echt richtig gut aus! Probiere ich vielleicht mal aus, mal schauen. :)

    Freue mich über Gegenbesuch oder neue Leser.
    Liebe Grüße
    Linda
    http://www.satine-blog.de/

    AntwortenLöschen
  2. wow, tolle frisur! :)
    liebe grüße, gabi :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Frisur ist unglaublich schön! Echt toll!
    Ich glaube ich würde das nicht so gut hinbekommen. :D
    Alles Liebe, Anna Lea <3
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥

    Die Frisur sieht richtig schön aus. :')

    Liebe Grüße, Swetty.

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr schöne Frisur, vor allem total passend jetzt für den Frühling :)
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sooo toll aus, wahrscheinlich aber auch, weil du so unglaublich tolles Haar hast! Man, da wird man ja richtig neidisch!
    Ich finde das Tutorial super!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  7. Die Frisur sieht toll aus und deine Cousine hat sehr schöne Haare!
    Dein Blog gefällt mir super gut, du hast eine Leserin mehr :)

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  8. Die Frisur ist echt schön! Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn echt toll! Jetzt hast du eine Leserin mehr!:) GLG WikiKiwi wikilittlekiwi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Deine Cousine hat so schönes Haar *~*
    Die Frisur ist dir wirklich gut gelungen, aber mit meinem dünnen Haar funktioniert das wahrscheinlich eher nicht :(

    LG, Nadine | travellingwithnikon

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht so schön aus! Dafür fehlen mir nur leider die traumhaft langen Haare :)

    Ich wünsche dir schöne und erholsame Ostertage!

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  11. Diese Frisur ist echt wunderschön!♥
    Delia und Hannah:*

    strawberryshakesx3.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  12. wow unglaublich toll!!!

    xx, laura ♥︎

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Tutorial! Das Ergebnis sieht wunderschön aus :)

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  14. Die Frisur sieht toll aus :)

    LG Pierre

    AntwortenLöschen
  15. So eine tolle Frisur! Leider bin ich bei Flechtfrisuren so mega ungeschickt.
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  16. Ich find die Frisur sehr sehr schön <3
    Perfekt für den Alltag, um die Haare aus dem Gesicht zu haben :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. omg hast du wunderschöne Haare und deine Haarfarbe... traumhaft.
    lg tina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Hey :) Schöner Beitrag mit einer tollen Frisur. Manchmal bin ich ja etwas traurig, dass ich kurze Haare habe, wenn ich so tolle Frisuren sehe :p

    Liebe Grüße
    Milena | http://fashionfirework.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Woooooooooooooah das sieht klasse aus!!!!!
    Du hast sooo schöne und gesunde Haare und dann kannst du
    auch noch so tolle Sachen damit machen! :)
    Ich habe bei sowas leider zwei linke Hände, aber ich
    bewundere immer die Mädels, die sowas können! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  20. Aw, die Frisur sieht ja mal mega süß aus :3 Schöner Post! Ich folge dir jetz per GFC♥
    Freue mich auf deine weiteren Posts....
    -xoxo Kathy♥

    missesdreamy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  21. OMG, deine Frisur ist ja perfekt, besser als beim Coiffeur! Deine Haare sehen so Top Gesund aus, unglaublich. Ich muss immer beim Kosmetikstudio und Coiffeur vorbeischauen, damit die meine Haare wenigstens ein bisschen retten können :D
    LG,
    Beauty_Studio_Girl

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Frisur! Die werde ich die Tage ganz bestimmt mal nachstylen.
    Auch wenn es wahrscheinlich nicht annähernd so gut ausschauen wird. :D

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  23. Toller Post!
    Das ist so eine schöne Frisur!
    Ich bin in solchen Sachen leider nicht so talentiert♥

    Alles Liebe, Lea
    von ► REMEMBER

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über deinen Kommentar ! Lass mir doch deinen Blog-Link da, dann schau ich auch mal bei dir vorbei ! ♥